RA – BR Radlfrühling 2020 – mit Schiff und Rad durch die Kvarner Bucht und Nord-Dalmatien – 16.05.–23.05.2020

Seit 19 Jahren treffen sich einmal im Jahr die BR Radfreunde aus Deutschland, Österreich und der Schweiz zum BR-Radlfrühling. Da kommen nette Menschen zusammen, die alle das Gleiche im Sinn haben: schwimmen im türkisblauen Meer, über grüne Inseln radeln, sich unterhalten, gut essen und trinken, und sich täglich von immer neuen Landschaften und Städten überraschen lassen. Eine schönere Urlaubsart lässt sich doch kaum finden! Wem das Radfahren schwerfällt, der wird ebenfalls seine Freude an unserer Reise haben. Entweder bleibt man während der Radtouren auf dem Schiff, das sich zum nächsten Zielhafen bewegt, man badet und genießt die Natur des Meeres und die Stille an Bord. Oder man mietet eines der modernen E-Bikes und ist leichten Fußes mit von der Radpartie.

Liebe Radlfreunde,im Mai, wenn hierzulande das Wetter oft zu wünschen übrig lässt, ist es im Mittelmeer-Raum am schönsten. Alles blüht: der Ginster, die Akazien, der Oleander und Jasmin. Und das Meer verlockt zum ersten Schwimmen! Genießen Sie mit uns den BR-Radlfrühling, der Sie Mitte Mai auf die schönsten Inseln der Kvarner Bucht und Nord-Dalmatiens führt: Krk, Rab, Pag, Zadar, Pašman, Dugi Otok, Lošinj und Cres – sie liegen wie Perlen in der kroatischen Adria. Am besten erobert man sie mit dem Rad oder dem E-Bike. Das eigene können Sie - bei Eigenanreise - nach Rijeka mitbringen oder bei I.D. Riva Tours für die Woche ausleihen. Die Strecken habe ich so ausgewählt, dass der klassische Radler wie der E-Biker auf seine Kosten kommt – mit sagenhaften Ausblicken auf die Inselwelt, mit romantischen Dörfern und alten Hafenstädten. Der BR-Radlfrühling ist übrigens nur sechs Stunden mit dem PKW von München entfernt! Wer sich gemütlich nach Rijeka fahren lassen will: Ein Sonderbus bringt die Gäste zu unseren drei Schiffen, die für Sie eine Kabine mit Dusche und WC bereithalten. Sie müssen nur einziehen! Ihr Gepäck bleibt stets an Bord, während Sie die Inseln vom Sattel aus erkunden - aber bitte mit Radlhelm! BR-Reisen, das I.D. Riva Tours-Team und ich, wir freuen uns, Sie im Hafen von Rijeka begrüßen zu dürfen. Also – Schiff ahoi! Und immer eine Handbreit Luft unter der Felge!Ihr Toto (Thomas) Gaitanides
Der Tag an Bord und auf den InselnDa das Schiff während der Nacht nicht unterwegs ist, wachen Sie ausgeschlafen auf. Gegen 08:00 Uhr gibt es ein kräftiges Frühstück an Bord, sodass wir gemeinsam gegen 09:00 - 09:30 Uhr aufbrechen können. Ihr Rad wurde bereits von Bord an Land gebracht. In gemütlichem Tempo geht es dann durch die Insellandschaft. Zwischendurch sammeln sich die Radler, damit schwächere Fahrer aufschließen können. Am Ziel warten die Schiffe auf Radler und Räder. Mitunter legen in den Nachmittagsstunden (oder auch nach dem Frühstück) die Schiffe ab und fahren zur nächsten Insel. Nach dem Abendessen an Bord erfolgt schließlich durch den Reiseleiter eine informative Vorbereitung auf den nächsten Tag. Im Allgemeinen bleibt dann noch ausreichend Zeit, um sich in gemütlicher Runde an Bord oder an Land auf ein Glas Wein oder Bier zusammenzusetzen.

Ort: Hafen Rijeka
Bilder
Region
Ortsbeschreibung
Info-Box
Route
Katalogheader
Tourverlauf
Leistungen
Jachten
Preise
Verfügbarkeiten und Anfrage

Das Verwaltungsgebiet "Primorsko Goranska", bekannter als die Kvarner Region ist eines der Gebiete mit der ältesten touristischen Tradition in Kroatien. Die Anfänge sind bis in die Mitte des XIX. Jahrhunderts zurückzuführen, als dieses Gebiet ein beliebter Winterferienort der Österreich - Ungarischen Aristokratie war. Heutzutage sind sowohl die Kvarner Inseln Krk, Cres, Rab und Losinj als auch die Küstenorte, besonders Opatija und Lovran, mit ihren zahlreichen Hotels, Ferien- und Appartementanlagen zu beliebten Ferienorten geworden. Diese Region besteht aus drei verschiedenen, aber gleichermaßen attraktiven Einheiten. Als erste zu erwähnen ist das "Primorje", das sich von der "Liburnijskla Rivijera" unterhalb des "Ucka" Gebirges entlang der Küste bis Senj erstreckt. Weiterhin die Inseln der Kvarner Region bestehend aus vier der größten Adria-Inseln - Krk, Cres, Losinj und Rab. Als drittes Gebiet, der "Gorski Kotar" oder auch "Kroatische Schweiz" genannt. Das Zentrum der Region ist der einstige Haupthafen der Österreichischen Monarchie – Rijeka. Heute ist Rijeka das wirtschaftliche und administrative Zentrum der Region und ist reich an Architektonischem Erbe aus vergangenen Zeiten. Mit seinem lebhaften Stadtzentrum mit vielen Cafés und verschiedenen Einkaufszentren. Sind Sie einmal in der Kvarner Region sollten Sie es nicht versäumen diese Stadt zu besuchen.

Geographische Lage
Die Kvarner Region liegt im westlichen Teil der Republik Kroatien zwischen der Halbinsel Istrien im Norden und dem Velebit-Gebirge im Süden.
Fläche: 3.582 km²
Bevölkerungszahl: 323.130

Klima
Mildes mediterranes Klima an der Küste, kontinentales und Gebirgsklima im Landesinneren.

Meer
Die niedrigste Meerestemperatur ist im März und liegt zwischen 9,3°C und 11,1°C. Am wärmsten ist das Meer im August mit einer Temperatur zwischen 23,3°C und 26°C. Der Salzgehalt des Meeres beträgt 36 – 38 Promille.

Vegetation
Die Region zählt mit einer Pflanzenwelt von über 2700 Sorten zu den vegetationsreichsten Gebieten Kroatiens. Von etwa 4300 Pflanzenarten, die in Kroatien bekannt sind, sind etwa 70% in der Region Kvarner zu finden. Die Insel Krk hat die vielfältigste Pflanzenwelt mit etwa 1500 Arten. Bezogen auf die Fläche hat die Insel Unije die vielfältigste Pflanzenwelt. Dort wachsen sogar 629 Pflanzenarten auf nur 16 km². Die Kvarner Region ist ein Gebiet mit besonderer biologischer Vielfalt. Auf einer kleinen Fläche findet man verschiedene Pflanzen- und Tierarten sowie Lebensräume, die typisch für Mitteleuropa, die Alpenregion, den dinarischen Karst und den westlichen und den östlichen Mittelmeerraum sind.

Verwaltungszentrum und Wirtschaftszentrum: Rijeka (143.800 Einwohner)
Sprache: Offizielle Sprache ist kroatisch.
Entfernung von einigen europäischen Städten:

Ljubljana - 127 km
Venedig  - 200 km
Wien - 490 km
München - 519 km
Budapest - 528 km
Bratislava - 555 km
Prag - 736 km
Amsterdam - 1320 km


Top 10
OPATIJA - Geburtsort des kroatischen Tourismus mit KuK-Charme
NEHAJ - gut erhaltene Festung, 60 Meter oberhalb der Stadt Senj
NP RISNJAK - unberührte Natur in der Gebirgsregion Gorski Kotar
RIJEKA - Festung Trsat, kroatischer Pilgerort der heiligen Mutter Maria
CRES - venezianisch geprägte Altstadt
LUBENICE - uraltes Städchen hoch über dem Meer mit herrlicher Aussicht
LOSINJ - naturbelassene Insel mit ausgestreckten Pinienwäldern
VRBNIK (Insel Krk) - Weinliebhaber finden hier den hervorragenden Weißwein ZLAHTINA
RAB - Altstadt mit vier Glockentürmen
LOPAR - ausgedehnter Sandstrand

Für Naturliebhaber
Gorski Kotar - rauschende Wälder und glasklare Flüsse
Im Hinterland der Riviera von Kvarner erwartet Sie die Welt der breiten Weiden und der Ebenen. Eine zerklüftete Landschaft mit steilen Gebirgen, leichten Berghängen und wilden Schluchten. Gorski kotar, diese grüne Schönheit, ist der ideale Ort für alle Naturfreunde und alle, die Entspannung und Erholung suchen. Hier können Sie das Rauschen der Bergbäche, das Tosen der Wasserfälle beobachten und die berauschenden Düfte seltener Pflanzen genießen. Im Nationalpark Risnjak werden Sie vielen Tierarten inmitten einer gut bewahrten Pflanzenwelt begegnen.

NP Risnjak - zählt zu den schönsten Wanderzielen; höchster Berggipfel im Gorski Kotar und die Quelle des Flusses Kupa.
Otok Cres-Beli - Umweltzentrum «Caput Insulae»
Otok Losinj-Plavi svijet („Blaue Welt“ ) - Delfinkolonie– adoptieren Sie Ihren eigenen Delfin

Für Sportler
Ein Großteil des gesamten touristischen Angebots der Kvarner Bucht hat in den letzten Jahrzehnten sowohl hinsichtlich des Ausbaues und der Ausstattung der Sportanlagen als auch in der Vielfalt der angebotenen Sportarten (Tennisplätze, Minigolfanlagen, Fussball, markierte Fahrrad- und Wanderwege…) eine dynamische Entwicklung verzeichnet. Unbegrenzte Möglichkeiten bietet der Wassersport: Segeln, Windsurfen, Wasserski, Unterwasserfischen, Tauchen und Vieles mehr.

Rijeka ist die drittgrößte Stadt Kroatiens und zugleich der größte und wichtigste Seehafen. Sie erreichen die Stadt von Süddeutschland aus in nur wenigen Stunden mit dem Auto (überwiegend Autobahn), es bestehen tägliche Linienbus- und Eisenbahn-Verbindungen, außerdem befindet sich der Flughafen nur 30 km vom Zentrum entfernt auf der Insel Krk. Das Stadtzentrum grenzt direkt an den Hafen und bietet neben den Einkaufsmöglichkeiten einer modernen Stadt auch eine Reihe von Kulturdenkmälern und Sehenswürdigkeiten. An der Hafenstraße »Riva« finden Sie abendliche Unterhaltung.
- PKW-Anreise: Wenn Sie mit dem eigenen Auto anreisen, reservieren wir Ihnen gerne einen bewachten Garagenplatz in Rijeka. Die Parkgebühr beträgt 360 HRK (ca. 50 €) pro Woche, zahlbar in HRK vor Ort.

- Busanreise: Wir fahren jeden Freitag mit modernen Reisebussen von vielen deutschen Städten direkt in den Hafen von Rijeka, praktisch bis vor Ihr Schiff. Ankunft im Hafen am Samstagmorgen, Rückfahrt am Samstagabend, Rückkunft in Deutschland im Laufe des Sonntags.

- Fluganreise: Wenn Sie Ihre Kreuzfahrt mit Fluganreise über I.D. Riva Tours zum Flughafen Rijeka (Insel Krk) buchen, ist der Transfer zum/vom Schiff selbstverständlich bereits eingeschlossen. Bei Flugankunft am Nachmittag oder Abend transferieren wir Sie zur Einschiffung zum ersten Übernachtungshafen.

- Zwischenübernachtung: Falls Sie vor oder nach Ihrer Kreuzfahrt eine oder mehrere Zwischenübernachtungen in der Nähe des Einschiffungshafens einlegen möchten, empfehlen wir Ihnen das Hotel Opatija in Opatija (ca. 17 km Entfernung zum Hafen Rijeka). Selbstverständlich reservieren wir Ihnen auf Anfrage gerne auch eine andere Unterkunft.
Rijeka–Insel Krk–Insel Rab–Insel Pag–Insel Pašman–Insel Ugljan–Insel Dugi Otok–Insel Lošinj–Insel Cres–Rijeka
Route RA
Wenn Sie mit dem eigenen Auto anreisen, können Sie ab 09:00 Uhr bis spätestens 12:00 Uhr in den Hafen und direkt zu Ihrem Schiff fahren. Hier laden Sie Ihr Gepäck aus, das zunächst unter unserer Obhut abgestellt wird, bis die Kabinen um 11:00 Uhr bezugsfertig sind. Unser Service-Team geleitet Sie zur Garage (vorab reservierbar, gegen Gebühr) und transferiert Sie zurück in den Hafen. Wenn Sie mit unserem Bus anreisen, treffen Sie am frühen Morgen im Hafen ein und haben dann bis zur Einschiffung Zeit für ein entspanntes Frühstück. Mit dem Einchecken aller Gäste zwischen 11:00 und 13:00 Uhr erfolgt die Verteilung der Leihräder. Willkommen an Bord! Bezug der Kabinen und Begrüßung durch unsere Reiseleitung mit einem Welcome-Drink. Kennenlernen von Besatzung und Mitreisenden. Während eines Snacks lichten wir den Anker und fahren nach Njivice auf der Insel Krk. Dort werden die Räder ausgeladen und wir radeln 21 Kilometer quer über die Insel. Nach etwa 1,5 Stunden treffen wir in der mittelalterlichen Stadt Krk ein und radeln über die Uferpromenade zu unseren Schiffen. Abendessen an Bord. Dann Übernachtung, wie in der ganzen Woche, an Bord.


Sonntag: Lopar – Rab (24 km)

Nach dem Frühstück setzen wir über nach Lopar auf der Insel Rab, dann steigen wir in die Pedale. Schon nach drei Kilometern genießen wir erstmalig das Panorama der Kvarner Bucht, fahren weiter zur Stadt Rab, die wir zunächst zurücklassen, um die 'Liebesbuchten' zu erforschen, in denen ein britischer Monarch mit seiner Geliebten beim Schwimmen ertappt wurde und später deshalb zurücktreten musste. Wenn die Temperaturen es zulassen, nehmen auch wir ein Bad. Danach Weiterfahrt nach Rab und Mittagessen an Bord. Nachmittags eine Stadtführung und Abendessen auf eigene Kosten, z.B. in einer der Konobas der Stadt - kleine, landestypische Restaurants.


Montag: Lun – Mandre (34 km)

Nach kurzer Überfahrt erreichen wir den nördlichsten Zipfel von Pag, das Hafendörfchen Lun. Nach dem Ausladen geht es zunächst bergauf in einen der ältesten Olivenwälder des Mittelmeerraumes. Teilweise knapp 2.000 Jahre sind hier die Bäume alt. Auf dem Bergrücken der Insel bewegen wir uns, begleitet von herrlichen Aussichten, zum Hafenstädtchen Novalja, wo wir auf eigene Kosten zu Mittag essen, weiterradeln und bereits in der Region Nord-Dalmatien nach 32 km den kleinen Hafen Mandre erreichen. Nachmittags entspannen und baden. Abendessen an Bord.


Dienstag: Preko – Tkon (29 km)

Am Morgen legen unsere Schiffe nach Zadar ab. Nach einer Führung durch die Renaissance-Stadt gibt es Mittagessen an Bord. Dann setzen wir nach Preko auf der Insel Ugljan über und radeln entlang der Küste, stets das Festland im Blick, über eine Brücke auf die Insel Pašman. Nach knapp drei Stunden treffen wir in Tkon ein, wo wir abends auf eigene Kosten das Abendessen in den Restaurants des kleinen Hafen einnehmen.


Mittwoch: Sali – Božava (38 km)

Heute starten wir früh zur Überfahrt auf die Insel Dugi Otok. Sali ist unser Ziel, von dem aus wir, nach dem Mittagessen an Bord, eine schöne Tour mit 38 km Länge starten. Sie führt zunächst den Hügel hinauf, bewegt sich dann stets am Sattel entlang, unterbrochen von unvergesslichen Ausblicken, bis zum Nordende. Unser Ziel ist Božava, ein kleiner Ort auf der nordwestlichen Seite der Insel.


Donnerstag: Mali Lošinj - Martinšćica (45 km)

Wir verlassen früh am Morgen Božava und fahren weiter nach Lošinj. Nach dem Mittagessen (auf eigene Kosten) brechen wir mit den Rädern nach Cres auf. Die Tour führt uns kurz einen Hügel hinauf, dann aber eine lange Abfahrt hinunter zur alten Stadt Osor, wo eine Brücke über einen römischen Kanal nach Cres führt. Nach einer Kaffeepause geht es abermals einen Berg hinauf, bis wir links zum kleinen Hafen Martinšćica abbiegen. Dort werden wir von unseren Schiffen erwartet. Am Abend genießen wir das Captain´s Dinner an Bord, Übernachtung in Martinšćica oder in einer Bucht.


Freitag: Martinšćica – Cres (27 km)

Unsere letzte Tour führt uns am Morgen wieder hinauf auf den Inselsattel, wo wir auf die Straße nach Cres-Stadt stoßen und schließlich nach 27 km im Ziel eintreffen. Wir nehmen unser Mittagessen an Bord ein und legen sofort ab, um am Nachmittag in Rijeka rechtzeitig anzukommen. Abends können Sie durch Rijeka bummeln und die Restaurants testen. Rijeka ist schließlich im Jahr 2020 europäische Kulturhauptstadt.


Samstag: Ausschiffung & Heimreise

Nach dem Frühstück bitten wir Sie, mit Ihrem Gepäck bis 9:00 Uhr die Kabine zu räumen. Gegen 9:00 Uhr fährt auch der Bus Richtung Bayern ab. Ansonsten individuelle Rückreise.
* Busanreise (sofern gebucht)
* 8-tägige Kreuzfahrt laut Programm
* Unterbringung in Doppelkabinen mit DU/WC und Klimaanlage
* 7 x Frühstück, 4 x Mittagessen, 2 x Abendessen
* 1x Willkommens-Snack
* 1x Captain‘s Dinner
* Deutschsprachige Reiseleitung
* Miete eines Trekking-Rades (oder E-Bike gegen Zuschlag)
* Geführte Radtouren
* Stadtführungen in Rab und Zadar

Diese Rundreise können Sie mit dieser Jacht unternehmen:

Dies ist eine Auswahl von Buchungsmöglichkeiten und Preisen.
Für eine verbindliche Auskunft und Buchung nutzen Sie bitte das Kontaktformular.

MS Kapetan Kuka :: 1/2 Her.kab. Unterdeck
ab 16.05.2020 7 Übernachtungen 1 Person ab 799 € pro Person
MS Kapetan Kuka :: 1/2 Her.kab. Unterdeck (BR)
ab 16.05.2020 7 Übernachtungen 1 Person ab 774 € pro Person
MS Kapetan Kuka :: Doppelkabine Unterdeck
ab 16.05.2020 7 Übernachtungen 2 Personen ab 799 € pro Person
MS Kapetan Kuka :: Doppelkabine Unterdeck (BR)
ab 16.05.2020 7 Übernachtungen 2 Personen ab 774 € pro Person
MS Kapetan Kuka :: Dreibettkabine Unterdeck
ab 16.05.2020 7 Übernachtungen 3 Personen ab 799 € pro Person
MS Kapetan Kuka :: Dreibettkabine Unterdeck (BR)
ab 16.05.2020 7 Übernachtungen 3 Personen ab 774 € pro Person

Legende

15
verfügbar
15
leider nicht mehr verfügbar
15
verfügbar, An- und Abreise
15
von Ihnen ausgewählt